Menü Schließen

2021

(Foto: Pixabay)

Bundesweit gibt es mehr als 1000 Coworking-Spaces – selten im Ländlichen

Bun­des­weit 1057 Cowor­king-Spaces hat ein For­schungs­pro­jekt im Auf­trag des Bun­des­in­sti­tuts für Bau‑, Stadt- und Raum­for­schung ermit­telt. Cowor­king-Spaces sind fle­xi­bel anmiet­ba­re Arbeits­plät­ze und Büros, die meist fürs Arbei­ten am Rech­ner, aber auch für Kon­fe­renz­ter­mi­ne, Pro­jekt­zu­sam­men­ar­beit und den Büro­sch­nack für Gleich­ge­sinn­te geeig­net sind. 

(Foto: Pixabay)

Digitale Kommune: Fraunhofer benennt Faktoren für agile Arbeitsweise

Wel­che Fak­to­ren spie­len für Kom­mu­nen eine Rol­le bei der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on? Die Fraun­ho­fer-Insti­tu­te IAO und IESE haben am Bei­spiel von einem Lan­des­wett­be­werb in Baden-Würt­tem­berg kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen erforscht und zusam­men­ge­stellt – für inter­kom­mu­na­le Zusam­men­ar­beit, Akzep­t­anz­för­de­rung und akti­ven Wissensaustausch.

(Foto: Piel media)

Neuer Newsletter informiert über den Wiederaufbau in Rheinland-Pfalz

Nach der Flut­ka­ta­stro­phe in Rhein­land-Pfalz und den ers­ten Sofort­hil­fen ste­hen nun die Antrags­do­ku­men­te für Hil­fen zum lang­fris­ti­gen Wie­der­auf­bau bereit. Auf der Web­sei­te der Wie­der­auf­bau­or­ga­ni­sa­ti­on sind die ent­spre­chen­den Doku­men­te ver­linkt. Ein neu­er News­let­ter infor­miert über Beson­der­hei­ten und Wis­sens­wer­tes zum Wiederaufbau.