Menü Schließen

Projekte

Für frei­es Stö­bern und einen brei­ten Über­blick, fin­den Sie hier alle Bei­trä­ge zu den Pro­jek­ten. Die Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­land-Pfalz e.V. arbei­tet mit Part­nern aus For­schung, Poli­tik und Zivil­ge­sell­schaft zusam­men. Dabei ent­ste­hen Stu­di­en, Ideen und Modell­pro­jek­te für die Men­schen in Rhein­land-Pfalz. Hier fin­den Sie Nähe­res zu unse­rer Arbeits­wei­se und unse­rem Pro­fil.

Digital verabreden – Analog treffen

… gehört zur Phi­lo­so­phie der App Dorf­Funk unse­res Pro­jek­tes Digi­ta­le Dör­fer. Denn es geht nicht dar­um, das Dorf­le­ben in eine digi­ta­le Welt zu ver­schie­ben, son­dern es aus dem Digi­ta­len her­aus zu stär­ken. Letz­te Woche sen­de­te das SAT.1 Regio­nal­ma­ga­zin einen Bei­trag über den digi­ta­len Dorf­platz im Don­ners­berg­kreis. Und so kön­nen Sie den Dorf­Funk auch in Ihre Kom­mu­ne holen.

 

Alle unsere Beitrage zu den Digitalen Dörfern

Römerstadt Carnuntum

Exkursion: Römerland Carnuntum

In Nie­der­ös­ter­reich, zwi­schen Wien und Bra­tis­la­va, liegt die Regi­on Römer­land Car­nun­tum. Der dor­ti­ge Regio­nal­ent­wick­lungs­ver­ein sel­ben Namens ver­steht sich als tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zer der Gemein­den und bringt immer wie­der neue Pro­jek­te auf den Weg. Seit sei­ner Grün­dung 2002 spielt er eine inte­gra­ti­ve Rol­le in der nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Regio­nal­po­li­tik. „Römer­land Car­nun­tum“ ist es gelun­gen das kul­tu­rel­le Erbe der Regi­on zur erfolg­rei­chen Mar­ke zu machen.

Digitalforum RLP: Rückblick

 Auf der Web­site der Lan­des­re­gie­rung fin­den Sie Vide­os der Bei­trä­ge, Podi­ums­dis­kus­sio­nen und der Bericht­erstat­tung des ers­ten Digi­tal­fo­rums Rhein­land-Pfalz. Auf dem Kon­gress ging es um The­men wie „Inter­net of Things“ oder die Gefah­ren durch Hacker. Dazu anschau­li­che Pra­xis­bei­spie­le zu Gesund­heit, Ver­brau­cher­schutz, die Preis­ver­lei­hung des Ideen­wett­be­werbs Ehren­amt 4.0 – und unse­re Digi­ta­len Dör­fer.

 

Unterwegs im Land der Minidörfer

Kein Bun­des­land hat mehr Kleinst­ge­mein­den als Rhein­land-Pfalz – allei­ne 72 von ihnen sind deutsch­land­weit unter den Top 100. Der SWR war des­halb zu Besuch in Bau­ler, Hein­zen­berg und Nitz, um her­aus­zu­fin­den wie es sich dort lebt. Mit im Gepäck hat­ten sie dabei unse­re Stu­die „Unse­re 100 kleins­ten Dör­fer“, die auch nach zwei Jah­ren aktu­ell bleibt.

Lesen Sie auch:

8 Ansät­ze gegen Häu­serster­ben: Leer­stand ent­steht nicht über Nacht

 

Praxisforum „Gut vernetzt – …

… Chan­cen der Digi­ta­li­sie­rung für länd­li­che Räu­me“ nennt sich nächs­te Woche eine Ver­an­stal­tung in Mar­burg. Dort wid­met sich eine Rei­he von Exper­ten vor­nehm­lich den The­men „Arbei­ten im länd­li­chen Raum“ und „Bür­ger­mit­wir­kung“. Dort sind wir als Ent­wick­lungs­agen­tur Rhein­land-Pfalz gold­rich­tig, des­halb wird Anni­ka Saß uns und den Schreib­tisch in Prüm dort mit einem Bei­trag ver­tre­ten. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es hier.

Seminar: Digitalisierung in Kommunen

Ist Ihre Kom­mu­ne fit für die Digi­ta­li­sie­rung? Brau­chen Sie Hil­fe, um die Zwick­müh­le zwi­schen „Wol­len“ und „Kön­nen“ auf­zu­bre­chen? In unse­rem Semi­nar zei­gen wir, wie eine Digi­tal­stra­te­gie für Ihre Kom­mu­ne ent­wi­ckelt wer­den kann und wie Pro­jekt­an­sät­ze aus­se­hen kön­nen. Für Kom­mu­nal­po­li­ti­ker, Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ter und sons­ti­ge Inter­es­sier­te, in der „Kom­mu­nal-Aka­de­mie Rhein­land-Pfalz“.

1. Digitalforum Rheinland-Pfalz

Mit ihrer Stra­te­gie für das digi­ta­le Leben hat es sich die Lan­des­re­gie­rung zum Ziel gesetzt, Land und Leu­te zu ver­net­zen. Am 1. Digi­tal­fo­rum Rhein­land-Pfalz am 8. August 2018 in Lud­wigs­ha­fen wer­den die Ergeb­nis­se und Maß­nah­men der Stra­te­gie mit Pra­xis­bei­spie­len und Vor­trä­gen vor­ge­stellt. Wir sind mit den Digi­ta­len Dör­fern ver­tre­ten und freu­en uns auf den Aus­tausch. Hier fin­den Sie die Anmel­dung und das Pro­gramm.

Wifi auf weiter Flur

Der digitale Landkreis

31% der Land­krei­se sehen ein gro­ßes Hin­der­nis im feh­len­den Bewusst­sein für die Wich­tig­keit der Digi­ta­li­sie­rung. Und 57% der Krei­se haben noch kei­ne Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie. Das sind Ergeb­nis­se einer Umfra­ge des Fraun­ho­fer Insti­tuts für den Deut­schen Land­kreis­tag. In sei­ner Schrif­ten­rei­he (Band 135 und 136) wid­met sich der DLT dem „digi­ta­len Land­kreis“ mit­samt Her­aus­for­de­run­gen, Stra­te­gien und guten Bei­spie­len. Mehr dazu in der emp­feh­lens­wer­ten Dop­pel­lek­tü­re.

Exkursion an den Mittelrhein

Auch nach dem end­gül­ti­gen Ja zur BUGA – sei sie nun 2029 oder 2031 – blei­ben wir am Ball, um dabei zu hel­fen der Bun­des­gar­ten­schau im Obe­ren Mit­tel­rhein­tal den Weg zu ebnen. Es gibt viel zu tun und zu ler­nen. Des­halb wid­me­ten wir uns in einer Exkur­si­on in das Welt­erbe den drei Schwer­punk­ten zu VR/AR im Tou­ris­mus, Aus­sichts­punk­ten an den Hän­gen und zur Situa­ti­on von Feri­en­woh­nun­gen und Jugendherbergen.