Menu Close

Projekte

Für freies Stöbern und einen breiten Überblick, finden Sie hier alle Beiträge zu den Projekten. Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. arbeitet mit Partnern aus Forschung, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Dabei entstehen Studien, Ideen und Modellprojekte für die Menschen in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie Näheres zu unserer Arbeitsweise und unserem Profil.

Unterwegs im Land der Minidörfer

Kein Bundesland hat mehr Kleinstgemeinden als Rheinland-Pfalz – alleine 72 von ihnen sind deutschlandweit unter den Top 100. Der SWR war deshalb zu Besuch in Bauler, Heinzenberg und Nitz, um herauszufinden wie es sich dort lebt. Mit im Gepäck hatten sie dabei unsere Studie „Unsere 100 kleinsten Dörfer“, die auch nach zwei Jahren aktuell bleibt.

Lesen Sie auch:

8 Ansätze gegen Häusersterben: Leerstand entsteht nicht über Nacht

 

Praxisforum „Gut vernetzt – …

… Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume“ nennt sich nächste Woche eine Veranstaltung in Marburg. Dort widmet sich eine Reihe von Experten vornehmlich den Themen „Arbeiten im ländlichen Raum“ und „Bürgermitwirkung“. Dort sind wir als Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz goldrichtig, deshalb wird Annika Saß uns und den Schreibtisch in Prüm dort mit einem Beitrag vertreten. Mehr Informationen gibt es hier.

1. Digitalforum Rheinland-Pfalz

Mit ihrer Strategie für das digitale Leben hat es sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt, Land und Leute zu vernetzen. Am 1. Digitalforum Rheinland-Pfalz am 8. August 2018 in Ludwigshafen werden die Ergebnisse und Maßnahmen der Strategie mit Praxisbeispielen und Vorträgen vorgestellt. Wir sind mit den Digitalen Dörfern vertreten und freuen uns auf den Austausch. Hier finden Sie die Anmeldung und das Programm.

Wifi auf weiter Flur

Der digitale Landkreis

31% der Landkreise sehen ein großes Hindernis im fehlenden Bewusstsein für die Wichtigkeit der Digitalisierung. Und 57% der Kreise haben noch keine Digitalisierungsstrategie. Das sind Ergebnisse einer Umfrage des Fraunhofer Instituts für den Deutschen Landkreistag. In seiner Schriftenreihe (Band 135 und 136) widmet sich der DLT dem “digitalen Landkreis” mitsamt Herausforderungen, Strategien und guten Beispielen. Mehr dazu in der empfehlenswerten Doppellektüre.

Exkursion an den Mittelrhein

Auch nach dem endgültigen Ja zur BUGA – sei sie nun 2029 oder 2031 – bleiben wir am Ball, um dabei zu helfen der Bundesgartenschau im Oberen Mittelrheintal den Weg zu ebnen. Es gibt viel zu tun und zu lernen. Deshalb widmeten wir uns in einer Exkursion in das Welterbe den drei Schwerpunkten zu VR/AR im Tourismus, Aussichtspunkten an den Hängen und zur Situation von Ferienwohnungen und Jugendherbergen.

Digitale Dörfer: Der DorfFunk im Rundfunk

Mehr als bloßer Dorftratsch: mit dem DorfFunk halten sich die Bürgerinnen und Bürger lokal auf dem Laufenden und informieren u.a. über Stellenanzeigen, Stammtischrunden und Gesuche. Die Digitalen Dörfer setzen dabei auf lokale Vernetzung. Julia Steingaß, Projektkoordinatorin für die Digitalen Dörfer in Göllheim, Bürgermeister Stefan Antweiler und Matthias Koch vom Fraunhofer IESE im Interview zum nachlesen oder nachhören ab 10Min40.

Besondere Orte im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal steckt voller besonderer Orte. Damit keiner dieser Schätze untergeht, widmen wir uns ihnen in einem eigenen Projekt. Ziel ist eine Datenbank zur vielfältigen Auswertungsmöglichkeit für Kommunen und Tourismus. Projektleiterin Marita Schnepf-Orth stellt Ihnen in diesem Video einige besondere Orte vor.