Besondere Orte im Oberen Mittelrheintal

Hätten Sie Lust ehemalige Luftschutzräume in Eisenbahntunnels zu besuchen oder eine verborgene romanische Kapelle in einem Brückenpfeiler zu entdecken? Vielleicht wollten Sie auch schon immer mal beim House Running außen einen alten Stadtturm herunterspazieren? All das versteckt sich im Mittelrheintal. Wo genau, können Sie zum Beispiel in unserem Beitrag erfahren. 

Von solchen besonderen Orten gibt es mehr als 700 Stück im Welterbe. Sie erzählen eine interessante Geschichte oder bieten außergewöhnliche Erlebnisse an. In Reiseführern werden sie allerdings oft vergeblich gesucht, wenngleich ihre Vermarktung für Kommunen im Welterbe Oberes Mittelrheintal große Chancen der touristischen Weiterentwicklung birgt.

Eine Datenbank des Besonderen

Unsere Projektleiterin Marita Schnepf-Orth ermittelt daher derzeit diese besonderen Orte im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Um sie zu kategorisieren, zu beschreiben und zu verorten wurde für das Projekt eine Datenbank entwickelt. Die Datenbank liefert einen Überblick über Aktivitäten und Attraktionen in der Region und weckt die Aufmerksamkeit für ihre verborgenen Potenziale. Durch die Vergabe von Schlagworten ergeben sich zudem verschiedenste Auswertungsmöglichkeiten. 

Wenn sie fertig ist, wird die Datenbank im Oberen Mittelrheintal kostenlos zur Verfügung stehen. Die Ergebnisse des Projektes sollen zudem in die Vorbereitungen der Bundesgartenschau im Oberen Mittelrheintal einfließen.

Projektleiterin Marita Schnepf-Orth berichtet: