Menü Schließen

Digitale Dörfer

DorfFunk nun auch in Betzdorf und Gebhardshain online!

Stel­len Sie sich vor, für Ihr Dorf gibt es künf­tig eine völ­lig neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form. Dort kön­nen Sie  Infor­ma­tio­nen aus­tau­schen und Aktu­el­les aus dem Nach­rich­ten­por­tal Ihrer Gemein­de nach­le­sen. Wenn Sie selbst Fra­gen haben, kön­nen Sie die­se dort stel­len. Oder, wenn Sie etwa als Ver­ein Hil­fe für eine Ver­an­stal­tung suchen, dort ein­fach mal nachfragen.

Digital verabreden – Analog treffen

… gehört zur Phi­lo­so­phie der App Dorf­Funk unse­res Pro­jek­tes Digi­ta­le Dör­fer. Denn es geht nicht dar­um, das Dorf­le­ben in eine digi­ta­le Welt zu ver­schie­ben, son­dern es aus dem Digi­ta­len her­aus zu stär­ken. Letz­te Woche sen­de­te das SAT.1 Regio­nal­ma­ga­zin einen Bei­trag über den digi­ta­len Dorf­platz im Don­ners­berg­kreis. Und so kön­nen Sie den Dorf­Funk auch in Ihre Kom­mu­ne holen.

 

Alle unsere Beitrage zu den Digitalen Dörfern

Digitalforum RLP: Rückblick

 Auf der Web­site der Lan­des­re­gie­rung fin­den Sie Vide­os der Bei­trä­ge, Podi­ums­dis­kus­sio­nen und der Bericht­erstat­tung des ers­ten Digi­tal­fo­rums Rhein­land-Pfalz. Auf dem Kon­gress ging es um The­men wie „Inter­net of Things“ oder die Gefah­ren durch Hacker. Dazu anschau­li­che Pra­xis­bei­spie­le zu Gesund­heit, Ver­brau­cher­schutz, die Preis­ver­lei­hung des Ideen­wett­be­werbs Ehren­amt 4.0 – und unse­re Digi­ta­len Dör­fer.

 

1. Digitalforum Rheinland-Pfalz

Mit ihrer Stra­te­gie für das digi­ta­le Leben hat es sich die Lan­des­re­gie­rung zum Ziel gesetzt, Land und Leu­te zu ver­net­zen. Am 1. Digi­tal­fo­rum Rhein­land-Pfalz am 8. August 2018 in Lud­wigs­ha­fen wer­den die Ergeb­nis­se und Maß­nah­men der Stra­te­gie mit Pra­xis­bei­spie­len und Vor­trä­gen vor­ge­stellt. Wir sind mit den Digi­ta­len Dör­fern ver­tre­ten und freu­en uns auf den Aus­tausch. Hier fin­den Sie die Anmel­dung und das Pro­gramm.

eMobilität: StreetScooter in Großbritannien

Er lie­fert Milch, Obst, Gemü­se und Co. nach Hau­se und schreibt sich Regio­na­li­tät, Gesund­heit und Umwelt­freund­lich­keit auf die Fah­nen. Der bri­ti­sche Lie­fer­ser­vice „Milk & More“ steckt eine alte Tra­di­ti­on in ein neu­es Gewand und hat dazu in Deutsch­land das pas­sen­de Trans­port­mit­tel gefun­den: den strom­be­trie­be­nen StreetS­coo­ter . Eine Idee, den Tan­te Emma-Laden mobil zu machen.

Digitale Dörfer: Der DorfFunk im Rundfunk

Mehr als blo­ßer Dorf­tratsch: mit dem Dorf­Funk hal­ten sich die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger lokal auf dem Lau­fen­den und infor­mie­ren u.a. über Stel­len­an­zei­gen, Stamm­tisch­run­den und Gesu­che. Die Digi­ta­len Dör­fer set­zen dabei auf loka­le Ver­net­zung. Julia Stein­gaß, Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin für die Digi­ta­len Dör­fer in Göll­heim, Bür­ger­meis­ter Ste­fan Ant­wei­ler und Mat­thi­as Koch vom Fraun­ho­fer IESE im Inter­view zum nach­le­sen oder nach­hö­ren ab 10Min40.

Innovationspreis für die Digitalen Dörfer

Unse­re Digi­ta­len Dör­fer sind jetzt offi­zi­ell „Aus­ge­zeich­ne­te Orte im Land der Ideen 2018“. Das Pro­jekt läuft erfolg­reich seit 2015 in den Ver­bands­ge­mein­den Betz­dorf-Geb­hard­s­hain, Eisen­berg und Göll­heim und wid­met sich dem The­ma Digi­ta­li­sie­rung im länd­li­chen Raum. Wir gra­tu­lie­ren allen Betei­lig­ten zum Inno­va­ti­ons­preis – vie­len Dank für die gute Zusammenarbeit!