Menu Close

Bis zu 400.000 Euro Förderung für ausgewählte Kleinstadtprojekte

(Foto: Piel media)

Die Klein­stadt­aka­de­mie sucht ein­mal mehr Pro­jek­te aus Klein­stadt­ver­bün­den, die sie för­dern möch­te. Bis zu 400.000 Euro pro Modell­vor­ha­ben ver­gibt die Initia­ti­ve von Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um und dem Bun­des­in­sti­tut für Bau‑, Stadt- und Raum­for­schung (BBSR).

Geför­dert wer­den Vor­ha­ben mit ein­deu­ti­gem Bezug zur Klein­stadt­ent­wick­lung. Die Zuwen­dung darf dabei bis zu 80 Pro­zent der Gesamt­kos­ten aus­ma­chen. Die Bewer­bungs­frist endet am 15. Sep­tem­ber. Min­des­tens vier Klein­städ­te müs­sen sich für die Pro­jekt­för­de­rung zusam­men­tun.