Menu Close

Welche Sitzbank darf’s denn sein? Marktplatz bietet Mobiliar für Städte und Gemeinden

(Foto: Piel media)

Wer sagt eigentlich, wie Parkbänke oder Fahrradständer beschaffen sein sollen? Im Kommunalen gibt es regelmäßig Bedarf für sogenanntes Stadtmobiliar. Ein Marktplatz im Internet versammelt mehrere Anbieter.

Spielplatzgeräte und Wartehäuschen, Abfallbehälter und Pflanzkübel, Sperrpfosten und Outdoor-Fitnessgeräte gehören zum Angebot eines Marktplatzes speziell für Kommunen. Bei Kommunalbeschaffung.de lässt sich in einer Vielzahl von Gütern für Städte und Gemeinden stöbern. 25 Unternehmen machen mit. Allein für das Genre der „Schaukästen“ sind an die 50 unterschiedliche Objekte im Angebot. Und bei den Parkbänken hat der örtliche Verwaltungseinkäufer die Qual der Wahl zwischen der einfachen „Parkbank Schönbrunn“ über die robuste „Sitzbank Oslo“ bis hin zum multifunktionalen „Picknicktisch mit Solarpanel“.

Mehr zum Thema