Menu Close

Gefördert von der EU: Mehr und mehr Gemeinden richten freies WLAN ein

Gerade erst hat die EU wieder 15.000-Euro-Gutscheine an zahlreiche Gemeinden auch in Deutschland vergeben. Sie fördert damit die Einrichtung öffentlicher WLANs. Im kommenden Jahr folgt die nächste Welle.

(Foto: Pixabay)
(Foto: Pixabay)

Kommunen verpflichten sich mit der Förderung, für die Dauer von drei Jahren mindestens zehn Hotspots einzurichten. Wie das funktionieren kann, verdeutlicht die vermutlich größte WLAN-Community Deutschlands: die Initiative Freifunk. Wie eine Karte zeigt, sind inzwischen überall in Deutschland einzelne Freifunk-Verbünde entstanden, auch in Rheinland-Pfalz.