Menu Close

Weinbau und Klimawandel: Wie Winzer wertvolles Wasser gewinnen

Rheinland-Pfalz ist das Weinland Nummer 1 in Deutschland. Zwei Drittel der gesamten deutschen Erntemenge werden hier in rund 10.000 Betrieben produziert. Doch der Klimawandel führt mit seinen immer heißeren Sommertagen zunehmend zu Hitzeschäden bei Rebstöcken und Trauben.

Winzer suchen nach neuen Wegen bei der Wasserversorgung – und verlegen die Anbaugebiete teilweise in höhere Lagen. Andernorts werden besondere Brunnen angelegt, um das Rheinwasser besser zu nutzen. Auch große neue große Wasserbecken im Wald oberhalb der Weinberge sollen helfen.

Mehr zum Thema