Menu Close

Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen gestartet

Impf​ter​min​.rlp​.de und 0800–5758100 – so lau­ten die Web­sei­te und die Tele­fon­num­mer für die Ter­min­ver­ga­be zur Coro­na-Schutz­imp­fung in Rheinland-Pfalz. 

(Illustration: Pixabay/EA)
(Illus­tra­ti­on: Pixabay/EA)

Seit die­sem Mon­tag wer­den Ter­mi­ne ver­ge­ben – aller­dings zunächst nur an bestimm­te Bevöl­ke­rungs­grup­pen: die Über-80-Jäh­ri­gen sowie Mit­ar­bei­ten­de von Ret­tungs­diens­ten und ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­ten. Alle ande­ren müs­sen warten. 

Fürs rhein­land-pfäl­zi­sche Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um appel­lier­te Staats­se­kre­tär Alex­an­der Wil­helm, sich nur zu mel­den, wenn man berech­tigt ist. Die Anmel­dung alter Men­schen ist auch über einen Ange­hö­ri­gen, Vor­mund oder Betreu­er mög­lich. Über-80-Jäh­ri­ge wur­den laut Minis­te­ri­um auch per Brief über ihre Impf­be­rech­ti­gung infor­miert. Die Imp­fung ist frei­wil­lig. Wer sich imp­fen las­sen möch­te, bekommt für die nöti­gen zwei Injek­tio­nen zwei Ter­mi­ne mit min­des­tens drei Wochen Abstand.