Menu Close

Corona-Regeln im Wandel: Was geht, was geht nicht?

(Foto: Unsplash)

Wei­ter­hin gilt es, wegen der Coro­na-Pan­de­mie auf der Hut zu sein. Abstand hal­ten, Hygie­ne­re­geln ein­hal­ten und Alltags­mas­ke tra­gen, lau­tet die AHA-Grund­re­gel.

(Foto: Unsplash)
(Foto: Unsplash)

Doch was ist mit all­täg­li­chen Vor­ha­ben wie einem Pick­nick, einer Rei­se oder einem Besuch im Restau­rant oder in der Eis­die­le? Wie steht es um die Frei­bä­der und Bade­se­en, Dis­ko­the­ken und Clubs? Eine Über­sicht des Coro­na-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stabs der Lan­des­re­gie­rung gibt Aus­kuft. Dar­in ent­hal­ten ist auch ein Link zur aus­führ­li­chen Aus­le­gungs­hil­fe.

Sie gibt Aus­kunft, was bei­spiels­wei­se in Schu­len, Kitas und ande­ren Bil­dungs­ein­rich­tun­gen nach den Feri­en zu erwar­ten ist. Aller­dings: In Kür­ze wird eine neue Ver­ord­nung erwar­tet. Dann wer­den die Doku­men­te ent­spre­chend über­ar­bei­tet.