Menu Close

„Smarte LandRegionen“: Bundesministerium fördert Digitalisierung im Ländlichen

(Foto: Pixabay)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert digitale Lösungen im ländlichen Raum. Bis zu sieben einzelne Modell-Landkreise können 2020 jeweils eine Förderung von bis zu einer Millionen Euro erhalten.

(Foto: Pixabay)
(Foto: Pixabay)

Konkret geht es um die Erprobung und Einführung digitaler Dienste in ländlich geprägten Landkreisen, um vernetzende Plattformen und um den Aufbau von Kompetenzem im Bereich Digitalisierung. Partner im Projekt ist das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE). Auf einer Karte werden alle Landkreise in Rheinland-Pfalz als „sehr“ oder „eher ländlich“ typisiert – ein wichtiges Merkmal für die Förderung.

Sie fanden diese Meldung interessant? Sie stammt aus unserem EA-Newsletter. Jeden Dienstag versenden wir drei ausgewählte Nachrichten dieser Art an unsere Empfänger. Hier können Sie den Newsletter kostenlos abonnieren.

Mehr zum Thema