Menu Close
Hochwasser am Rhein. (Foto: Pixabay)

Broschüre informiert: Wie man sein Haus vor Hochwasserschäden schützt

Unwet­ter mit Stark­re­gen und Sturz­flu­ten haben in den letz­ten Jah­ren gro­ße Schä­den an Gebäu­den und Bau­wer­ken ver­ur­sacht – beson­ders in Rhein­land-Pfalz. Eine Bro­schü­re des Bun­des­in­sti­tuts für Bau‑, Stadt- und Raum­for­schung unter­stützt Haus­ei­gen­tü­mer dabei, die von Stark­re­gen aus­ge­hen­den Gefah­ren für die eige­ne Immo­bi­lie bes­ser ein­zu­schät­zen und durch Maß­nah­men zu mini­mie­ren. 

Video: So funktioniert das Reservierungssystem für Touristen

Es ist ein Tür­öff­ner zum „digi­ta­len Wis­sens­schatz Rhein­land-Pfalz“: Das lan­des­wei­te Infor­ma­ti­ons- und Reser­vie­rungs­sys­tem Des­kli­ne ermög­licht gemein­sam mit der Out­door­ac­ti­ve-Tou­ren­da­ten­bank, in tou­ris­ti­schen Ange­bo­ten von Rhein­land-Pfalz zu recher­chie­ren. Ein Video erklärt, wie das Sys­tem den poten­zi­el­len Gast beglei­tet.

Digital-Werkstatt in Mayen

Die Digi­tal-Werk­stät­ten star­te­ten am 15. Janu­ar in May­en in das neue Jahr 2019. Den Anfang mach­te die Ver­bands­ge­mein­de Vor­de­rei­fel. 16 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer um Bür­ger­meis­ter Alfred Scho­misch erar­bei­te­ten eine Digi­tal­stra­te­gie für ihre Kom­mu­ne.
Schwer­punk­te dabei waren die Hand­lungs­fel­der Kom­mu­na­le Ver­wal­tung, Tou­ris­mus und Bil­dung und Jugend.