Menu Close

Modernere Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz: Bahn, Land und Partner investieren 587 Millionen

(Foto: Piel media)

Die Bahn baut: Mehr als eine hal­be Mil­li­ar­de Euro will die Deut­sche Bahn in den nächs­ten zehn Jah­ren für moder­ne­re Bahn­hö­fe in Rhein­land-Pfalz inves­tie­ren. Das sieht eine Rah­men­ver­ein­ba­rung der DB mit dem Land und zwei Zweck­ver­bän­den vor. 

(Foto: Piel media)
(Foto: Piel media)

Mit den 587 Mil­lio­nen Euro sol­len mehr als 130 Sta­tio­nen moder­ni­siert wer­den, das sind 87 Pro­zent aller Bahn­hö­fe im Bun­des­land. Alle Sta­tio­nen mit mehr als 1000 Rei­sen­den pro Tag sol­len stu­fen­frei erreich­bar wer­den. Rund 180.000 Rei­sen­de könn­ten dann täg­lich von einer Viel­zahl gro­ßer und klei­ner Ver­bes­se­run­gen profitieren. 

Auf sei­nem Bau­In­fo­Por­tal infor­miert die Bahn detail­liert über ein­zel­ne Bau­vor­ha­ben in der Nähe. Und: In der Per­so­nal­bör­se Step­stone sind allein für Süd­west­deutsch­land mehr als 400 Stel­len beim Arbeit­ge­ber Deut­sche Bahn aus­ge­schrie­ben – vom Pro­jekt­in­ge­nieur (m/w/d) Fels- und Hang­si­che­rung in Koblenz über den Bau­über­wa­cher (m/w/d) in Mainz oder den Lok­füh­rer (m/w/d) in Gerolstein.