Menu Close

Das Dorf war gestern, jetzt kommt das „Ko-Dorf“ – jedenfalls eine Stunde vor Berlin

(Foto: Piel media)

Ob das auch auf Rheinland-Pfalz passt? Ein neues Konzept des Lebens und Arbeitens will ein Architektenteam in einem Dorf in Brandenburg umsetzen.

Das Team um den Journalisten Frederik Fischer und dem örtlichen Bürgermeister Marco Beckendorf in einem Dorf in Brandenburg umsetzen. Ein sogenanntes Ko-Dorf soll in Wiesenburg/Mark entstehen, eine Stunde entfernt von der Hektik Berlins. Dabei sollen ländliches Leben und städtische Infrastruktur verbunden und ein grüneres, ruhigeres Leben ermöglicht werden. „Das Ko-Dorf soll Arbeitsplätze, Kultur und Gemeinschaft aufs Land bringen“, heißt es in einem Bericht von „Kommunal“. Die Pläne werden nun konkreter.

Der Bericht bei “Kommunal”
Das “Ko-Dorf” – Ursprungsartikel bei “Medium”

Mehr zum Thema