Menu Close

Smarte Kommunen: Beim Digitaltag zeigen Städte und Gemeinden Anwendungen

(Foto: Digitale Dörfer)

Digi­tal ist bekannt­lich immer, am 19. Juni 2020 aber ganz beson­ders. An die­sem Tag sol­len bun­des­weit Städ­te und Gemein­den, aber auch Ver­ei­ne und Unter­neh­men ihre digi­ta­len Anwen­dun­gen prä­sen­tie­ren und dis­ku­tie­ren.

Ein Netz­werk aus Deut­schem Städ­te­tag, Städ­te- und Gemein­de­bund und vie­len wei­te­ren Akteu­ren ruft zu Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen auf, bei denen die Digi­ta­li­sie­rung im Mit­tel­punkt steht. „Nie zuvor wur­den unser All­tag und unser Berufs­le­ben in so kur­zer Zeit so tief­grei­fend ver­än­dert“, heißt es auf der Web­site. Gemein­sam will das Bünd­nis Ein­bli­cke geben, Digi­ta­li­sie­rung erleb­bar und ver­ständ­lich machen.