Menü Schließen

Drei neue Dorf-Büros eröffnet

(Foto: EA)

In drei Orts­ge­mein­den in Rhein­land-Pfalz haben neue Dorf-Büros eröff­net: In Elm­stein (Land­kreis Bad Dürk­heim), Edi­ger-Eller (Land­kreis Cochem-Zell) und Hor­bruch (Land­kreis Bir­ken­feld) ste­hen nun neue Gemein­schafts­bü­ros zur Ver­fü­gung, soge­nann­te Cowor­king Spaces. 

(Foto: EA)
(Foto: EA)

Die Büros kön­nen fle­xi­bel ange­mie­tet wer­den. Die drei Kom­mu­nen hat­ten sich erfolg­reich um eine Unter­stüt­zung im Rah­men des Modell­pro­jekts „Dorf-Büros“ bewor­ben, das die Ent­wick­lungs­agen­tur (EA) mit Unter­stüt­zung des Innen­mi­nis­te­ri­ums durch­führt. Damit erhöht sich die Zahl der Dorf-Büros in Rhein­land-Pfalz auf nun­mehr acht. 

Die EA hat­te für 2019, 2020 und 2021 Wett­be­wer­be initi­iert und länd­li­che Kom­mu­nen zur Bewer­bung auf­ge­ru­fen. Die Gewin­ner erhiel­ten fach­li­che Bera­tung und eine Finan­zie­rung von bis zu 100.000 Euro je Vor­ha­ben. Die Kom­mu­nen ver­pflich­ten sich, die Dorf-Büros nach Ende des drei­jäh­ri­gen Unter­stüt­zungs­zeit­raums min­des­tens zwei Jah­re im Eigen­be­trieb weiterzuführen.