Menü Schließen

Digitale Persönlichkeiten in Rheinland-Pfalz: Uta Schorn, Coworkerin in Prüm

Wer regel­mä­ßig von zu Hau­se aus arbei­ten muss, macht nicht so leicht die Tür zum Arbeits­zim­mer hin­ter sich zu. Wie es auch anders geht, zeigt der Cowor­king Space „Schreib­tisch in Prüm“.

Wie wird man eigent­lich Coworkerin?

Das hört sich erst mal kom­pli­zier­ter an, als es eigent­lich ist. Ich bin Schul­rek­to­rin in Bit­burg. Für mei­nen Beruf muss ich regel­mä­ßig Inhal­te von daheim aus vor- und nach­be­rei­ten. Dort die nöti­ge Ruhe und Kon­zen­tra­ti­on zu fin­den ist manch­mal gar nicht so einfach. 

Des­we­gen bin ich sehr hell­hö­rig gewor­den, als ich vom Cowor­king Space „Schreib­tisch in Prüm“ hier in der Eifel erfah­ren habe. Ich nut­ze den Cowor­king Space sehr fle­xi­bel immer mal wie­der, wenn ich ihn brau­che. Vom Dru­cker bis zur Kaf­fee­kü­che ist dort alles vor­han­den. Und wenn die Arbeit getan ist – kann ich ganz ein­fach die Tür hin­ter mir zuma­chen und sie auch dort lassen.

Wie kann ich denn mehr über den Schreib­tisch in Prüm erfahren?

Die Öff­nungs­zei­ten sowie Miet­be­din­gun­gen fin­den Sie unter www​.schreib​tischin​pru​em​.de.