Menu Close

Nahversorgung

(Foto: Piel)

Leitfaden gibt Tipps für schönere Gestaltung von Straßen und Wegen

Das Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal besteht nicht nur aus topo­gra­phisch impo­san­ten, zum Rhein hin abfal­len­den Hän­gen. Auch die Stra­ßen und Wege prä­gen die Land­schaft. Ob Ser­pen­ti­nen oder Bun­des­stra­ßen, Rad- oder Fuß­we­ge, Gas­sen oder Plät­ze – der öffent­li­che Stra­ßen­raum prägt das Bild der Kul­tur­land­schaft. Wie im Mit­tel­rhein­tal geplant und gebaut wer­den soll­te, ver­an­schau­licht der 100 Sei­ten star­ke „Leit­fa­den Stra­ßen­raum­ge­stal­tung“ der Initia­ti­ve Bau­kul­tur.

(Foto: DLR/CC BY 2.0)

US-Militär investiert viel Geld in Rheinland-Pfalz

Die Prä­senz US-ame­ri­ka­ni­scher Sol­da­ten in Ram­stein ist ein immenser Wir­schafts­fak­tor. Die US-Armee lässt jedes Jahr rund zwei Mil­li­ar­den Euro in der Regi­on West­pfalz. Das hat die ame­ri­ka­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tung errech­net. Künf­tig dürf­te es noch mehr wer­den: 700 zusätz­li­che US-Sol­da­ten sol­len nach Ram­stein ver­legt wer­den.

(Foto: Pixabay)

Wie Kleinstädte lebenswert bleiben und werden

Klein­städ­te spie­len eine Rol­le – beson­ders, wenn es um Woh­nungs­märk­te, gleich­wer­ti­ge Lebens­ver­hält­nis­se und wirt­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen im Ver­gleich zu Groß­städ­ten geht. Chan­cen, Dyna­mi­ken und Poten­zia­le der Klein­städ­te und Kom­mu­nen beleuch­tet ein Heft des Bun­des­in­sti­tuts für Bau‑, Stadt- und Raum­for­schung (BBSR).