Menü Schließen

BUGA 2029

Die aus­führ­li­cher doku­men­tier­te Ent­wick­lung zur BUGA 2029 ent­neh­men Sie der Sei­te bug​a2029​.blog.

Besondere Orte im Oberen Mittelrheintal

Hät­ten Sie Lust ehe­ma­li­ge Luft­schutz­räu­me in Eisen­bahn­tun­nels zu besu­chen oder eine ver­bor­ge­ne roma­ni­sche Kapel­le in einem Brü­cken­pfei­ler zu ent­de­cken? Viel­leicht woll­ten Sie auch schon immer mal beim House Run­ning außen einen alten Stadt­turm her­un­ter­spa­zie­ren? All das ver­steckt sich im Mit­tel­rhein­tal. Wo genau, kön­nen Sie zum Bei­spiel in unse­rem Bei­trag erfahren. 

Exkursion an den Mittelrhein

Auch nach dem end­gül­ti­gen Ja zur BUGA – sei sie nun 2029 oder 2031 – blei­ben wir am Ball, um dabei zu hel­fen der Bun­des­gar­ten­schau im Obe­ren Mit­tel­rhein­tal den Weg zu ebnen. Es gibt viel zu tun und zu ler­nen. Des­halb wid­me­ten wir uns in einer Exkur­si­on in das Welt­erbe den drei Schwer­punk­ten zu VR/AR im Tou­ris­mus, Aus­sichts­punk­ten an den Hän­gen und zur Situa­ti­on von Feri­en­woh­nun­gen und Jugendherbergen.

Die BUGA kommt gut im Landtag an

Im rhein­land-pfäl­zi­schen Land­tag sind sich alle Frak­tio­nen einig, dass die Bun­des­gar­ten­schau im Welt­erbe Obe­res Mit­tel­rhein­tal eine gute Idee ist. Innen­mi­nis­ter Roger Lew­entz möch­te den Mit­tel­rhein wie­der in der „Cham­pions League der inter­na­tio­na­len euro­päi­schen Tou­ris­mus-Desti­na­tio­nen“ sehen.